*** Autorinnen und Autoren gesucht! Meldet euch jetzt für einen der 6 Leseplätze an!***

Am FR, 19.11.2020, um 20 Uhr ist die VorlesBar zum Thema "Die VerWandlung" in der Zürcher Ausstellung "Tauschware"* zu Gast

 

Download
Flyer zur Ausstellung "Tauschware"
Tauschware_Flyer_Web_2020 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 853.5 KB

 

ORT
Ein Projektraum der Raumbörse, an der 
Flüelastrasse 30, in Altstetten, ZH.

 

WIE IHR ES AUF DEN LESEBARHOCKER SCHAFFT?

Meldet euch alleine oder als Schreib-Duo hier über das Anmeldetool an. Mit etwas Glück erhält ihr die Chance, während 10 Minuten eure Texte vor Publikum zu präsentieren. 

 

THEMA

Vielleicht denkst du bei dem Titel "Die Verwandlung" an Franz Kafkas Erzählung, bei der sich die Hauptfigur in ein Ungeziefer verwandelt und so den Kontakt zur Umwelt verliert. Vielleicht erinnerst du dich aber auch an deine eigenen Verwandlungen. Oder welche Frisuren, Musikstils, Modesünden, ja gar politischen Meinungen hast du dir in deinem Leben schon anverwandelt?Gehörst du zur Spezies der NachtWandler, Traum- und Sternenfänger oder zählst du zu den kritischen Realisten und steten Aktivisten? Wie ging es dir die letzten Monate mit Corona, Lockdown, innehalten, Quarantänezeit und runterschalten? Dürfte es für dich so bleiben oder sehnst du dich jetzt erst recht nach Wandel und Bewegung?

 

EURE TEXTE / EURE PRÄSENTATION

Animiert dich das Thema zum Schreiben? Holst du brisante Fragen zum Klimawandel zurück aufs Parkett oder sinnierst du wandelnd, um danach eine Geschichte aufs Papier zu werfen, welche die Welt ein Stück verändern soll? Erzähl uns deine Ideen von Wandel und Verwandlung, nimm uns mit in deine dichterischen Metamorphosen, überrasche uns mit einer brisanten Wandlung einer scheinbar absehbaren Story, erlebt oder erfunden, ganz egal. Skizziere uns deine surrealsten Träumereien. Oder schildere deine Visionen von gesellschaftlichem, ökologischen oder politischem Wandel. Tu dies allein oder im partnerschaftlichen Ping-Pong, bei dem du mit jemandem zusammen einen Text schreibst und diesen schliesslich im Duo vorliest.

 

---

 

*MEHR ZUR AUSSTELLUNG, IN DEREN RAHMEN DIE LESUNG STATTFINDET 

In der Ausstellung "Tauschware"(13. - 20. November 2020) sind Aquarelle zu sehen, die Corina Rauer und Sabrina Barbieri im Tandem per Briefwechsel entstehen liessen. Ihre assoziativen Inhalte drehen sich um Klimawandel, Bananenpilze, Wasserverschmutzung, medizinischen Abfall, Plastik und fliegende Flugzeuge auf Pizzaplaneten. Daneben präsentiert Tina Ragettli filigrane Skulpturen aus Fundstücken, welche sie auf Streifzügen durchs Leben gesammelt hat. Den Bogen zur Literatur schlägt schliesslich Hannah Grüninger, indem sie Fotografien und Texte, welche in ihrem Engadiner Atelierstipendium entstanden sind, in einen Dialog setzt.

 

V.l.n.r.: Aquarell von Corina Rauer & Sabrina Barbieri, Skulptur von Tina Ragettli und Papierarbeit von Hannah Grüninger.


Um zu den Impressionen der VorlesBar zu kommen, klicke hierZur Facebook-Seite geht es hier entlang.

 



Hierüber kannst du die Webseite Freunden empfehlen: