Konzept

WAS

Die VorlesBar ist Lesebühne, Plattform und Feierabendprogramm in einem. Zwei mal pro Jahr findet sie als dreiteilige Reihe im Café frühling (Kleinbasel) statt. Pro Abend treten 6 AutorInnen auf. Das Setting besteht aus einem Barhocker, einem Tischchen und einem Glas Wasser. Jede/r Lesende hat jeweils 10 Minuten Zeit, seine eigenen Texte vorzutragen. In der Pause gibt es die Möglichkeit, sich an der Bar auszutauschen und spannende Kontakte zu knüpfen. Der Eintritt ist frei. Die Kollekte geht gänzlich an die KünstlerInnen.

 

WIE

Die VorlesBar lädt etablierte Profiautoren gleichsam wie unentdeckte Schubladenautoren ein, sich hier über das Anmeldeformular anzumelden. Die Abende werden jeweils von einem Thema gerahmt. Eine Moderation sorgt für eine leichte Dramturgie und kündigt die Autoren gebührend an.

 

WARUM

Die VorlesBar will die Basler Literaturszene bereichern. Sie versteht sich als Plattform und Begegnungsort zwischen Schreibenden verschiedener Sparten, Kulturschaffenden und interessierten Zuhörern. Dabei setzt sie keine Genres-, Stil- und Altersgrenzen; sondern zielt auf die Förderung vielseitiger und guter Literatur. 

 

Konzept und Moderation: Julia Schallberger